Elon Musks Regeln für Erfolg (#2 Minds of Success)

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Minds of Success

Elon Musk – oder „Tony Stark des Sillycon Vally“ (In Anlehnung an den Film Iron Man) wie er auch genannt wird, ist ein US-Unternehmer und Investor, der mehrere große Firmen zum Erfolg geführt hat. Unter anderem PayPal, Tesla Motors, SpaceX und Solar City.

Elon Musk weiß also, wie Erfolg geht, genau deshalb schauen wir ihn uns heute mal genauer an.

Hier habe ich für euch seine zehn Regeln für Erfolg zusammengetragen.

Erfolgsregel Nummer 1: Gib niemals auf!

Wer meint, dass Elon Musk schon immer Erfolg hatte, der täuscht sich gewaltig.
Nicht nur standen seine beiden Firmen Tesla Motors und SpaceX 2008 kurz vor dem Bankrott, auch die ersten drei Versuche von SpaceX, eine ihrer Raketen ins All zu befördern, scheiterten.
Elon weiß also, wie es sich anfühlt, zu verlieren. Doch wie er in einem Interview mal sagte: „Ich gebe niemals auf, ich muss schon tot sein, dass ich aufgebe“.
Das mag zunächst einmal krass klingen, doch hätte er aufgegeben, würde er heute nicht dort stehen, wo er jetzt steht, und auch seine Firmen würden vermutlich nicht mehr existieren.
So setzte er zum Beispiel darauf, dass trotz dreier Fehlversuche, beim vierten Versuch die Rakete „Falcon 1“ von SpaceX, ins All zu befördern, alles klappen würde. Und es klappte auch, doch hätte es nicht funktioniert, wäre dies das Ende von SpaceX gewesen, da der Firma die finanziellen Mittel ausgingen.

Erfolgsregel Nummer 2: Gehe Risiken ein!

Ohne Risiko kein Erfolg! Wer keine Risiken eingeht, wird nicht weiterkommen. Diese Regel kann man auf viele Bereiche des Lebens beziehen. Wir Menschen müssen unsere Komfortzone verlassen, um Erfolg zu haben.
Auf seinem Weg zum Erfolg ging Elon Musk viele Risiken ein. Beispielsweise, als Tesla Motors 2008 kurz vor der Insolvenz stand und er sein letztes Geld zusammenkratzte, Schulden machte und sich von Freunden Geld lieh, um seine Firma vor dem Ruin zu retten.

Erfolgsregel Nummer 3: Denke groß!

Elon Musk ist kein Mensch, der klein denkt – er denkt riesig, er denkt an Dinge, die so groß sind, dass vermutlich kein anderer daran denkt.
Seine Ziele waren schon immer groß, mit Tesla Motors wollte er die Art der Mobilität und des Fahrens revolutionieren (was er meiner Meinung nach auch geschafft hat).

Mit SpaceX wollte er die Raumfahrt revolutionieren, indem er wiederverwertbare Raketen baut. Dieses Ziel erreichte er 2015, als es SpaceX als Erstes gelingt, den Hauptteil einer Rakete wieder zurück zur Erde zu bringen.
Auch für die Zukunft hat Elon Musk Großes geplant, so will er beispielsweise Menschen in kürzester Zeit von einer Großstadt zur nächsten befördern, das Ganze hat auch schon einen Namen: Hyperloop.
Sein größtes Ziel ist es jedoch, dafür zu sorgen, dass wir Menschen bald auch auf anderen Planeten leben können. Noch zu seinen Lebzeiten möchte er erreichen, dass Menschen für möglichst wenig Geld auf den Mars fliegen können, um dort zu leben. Er selbst würde gerne dort sterben, hat er einmal gesagt.

Erfolgsregel Nummer 4: Bleibe hungrig!

Als Elon Musk 2002 PayPal für 1,5 Milliarden Dollar an eBay verkaufte, sprangen für ihn 22 Million Dollar dabei raus – er hätte sich zur Ruhe setzen können, das Leben genießen, doch er hatte Größeres im Sinne und wollte mehr.
Nicht mehr Geld, denn davon hält er nicht sehr viel, aber mit dem Gewinn konnte er neue Projekte wie Tesla Motors und SpaceX vorantreiben und so seiner Leidenschaft folgen.

Erfolgsregel Nummer 5: Tue das, was du liebst!

„Even if you are the best of the best, there is always a chance to failure“.
Und genau deshalb sollte man nur das tun was man liebt, denn wenn man einmal verliert, gibt man nicht gleich auf, man macht solange weiter, bis man es geschafft hat. Wer allerdings nicht das tut, was er liebt, wird früher oder später aufgeben, denn verlieren ist Teil des Spiels.
Auch Steve Jobs war sich dessen bewusst, er wollte sein Leben nicht an irgendeine Arbeit verschwenden, er wollte das tun, was er liebte.
Das zu tun, was man liebt, bedeutet oft auch, andere Wege einzuschlagen, wir sollten deshalb überdenken, ob unser momentaner Weg der richtige ist, und falls nicht, uns nach Alternativen umschauen, damit wir das tun können, was wir wirklich wollen.

Erfolgsregel Nummer 6: Lies, so viel du kannst!

Elon Musk hat unglaublich viel gelesen in seinem Leben. Als Kind hat er alles gelesen, was ihm in die Finger kam, und als es daheim nichts mehr zu lesen gab, ging er in die Bibliothek und las die komplette Encyclopædia Britannica.
Doch er las nicht einfach nur, er wandte sein Wissen auch an.
So baute er zum Beispiel Modell-Raketen mit seinem Bruder Kimbal und seinen Cousins und mischte Treibstoff für diese, nur mithilfe von Wissen, welches er sich angelesen hatte.
Auch ich bin der Meinung, dass uns Lesen sehr viel weiter bringen kann, aber nur wenn wir dieses Wissen auch anwenden.

Erfolgsregel Nummer 7: Stelle nur die Besten der Besten ein!

Elon Musk ist nicht gerade der einfühlsamste Mensch. Mit seinen Mitarbeitern geht er oft sehr grob um. Doch seine Maxime, nur die Besten der Besten einzustellen, hat sich bezahlt gemacht. Wer Kompromisse bei seinen Arbeitskräften eingeht, muss häufig teuer dafür bezahlen. Bei den Besten ist die Erfolgsquote wesentlich höher und dies macht sich in vielerlei Hinsicht bezahlt.
Auch wenn ihr kein Unternehmen habt, könnt ihr dieser Regel etwas abgewinnen. Denn auch die Menschen, mit denen wir uns umgeben, sollten die Besten der Besten sein. Wie ich immer wieder gerne zitiere: „Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du am meisten Zeit verbringst“.
Wir sollten deshalb die Menschen, mit denen wir uns umgeben, genauestens auswählen.

Erfolgsregel Nummer 8: Stelle den Status quo in Frage!

Elon Musk ist kein Mensch der sich mit dem Status quo zufrieden gibt.
Doch Menschen in unserem Umfeld versuchen, uns immer wieder zu erzählen, wieso dieses und jenes nicht geht. Auch Elon Musk hatte mit solchen Menschen zu tun, und was hat er gemacht? Er hat nicht auf sie gehört, denn hätte er dies getan, dann würde er sich ja mit den gegebenen Umständen abfinden. Doch Großes wurde nur von denen geschaffen, die den Status quo in Frage gestellt haben, und denen, die Dinge hinterfragen.

Erfolgsregel Nummer 9: Was ist dein Warum?

Nur wer sein „Warum“ kennt, kann Erfolg im Leben haben – denn es ist genau dieses „Warum“, das unser Leben in die gewünschte Richtung lenkt, ohne „Warum“ gibt es keine Richtung in unserem Leben.
Elon Musks „Warum“  ist klar – die Welt verändern und die Menschheit retten.
Dieses „Warum“ lenkt jede Entscheidung in Elon Musks Leben. Alles hängt zusammen, SolarCity und Tesla Motors (E-Strom für Elektro-Autos), PayPal um Geld für die großen Projekte wie Tesla, SpaceX und SolarCity  zu haben oder auch SpaceX und Musks Wunsch, andere Planeten für uns Menschen bewohnbar zu machen.

Erfolgsregel Nummer 10: Work like Hell!

Es ist kein Geheimnis, dass Elon Musk ein Workaholic ist, mit Cola und Kaffee hält er sich wach, um bis zu 100 Stunden die Woche arbeiten zu können. Musk kann man also definitiv nicht vorwerfen, dass er nichts für sein Geld tut. Seinen Platz 100 in der Liste der reichsten Menschen hat er sich hart erarbeitet.
Musk sagte einmal: „Wer 100 Stunden die Woche arbeitet, der schafft in 4 Monaten, das, wofür andere ein Jahr brauchen“. Rein rechnerisch mag er damit recht haben, doch ich finde, dass darunter nur unsere Gesundheit leidet. Und wenn wir einmal nicht mehr gesund sind und unserer Arbeit nicht mehr nachgehen können, dann ist es zu spät.
Viel arbeiten mag zwar kurzfristig etwas bringen, doch langfristig gesehen schadet es uns nur.
Deshalb sollten wir, meiner Meinung nach, zwischen Phasen der harten Arbeit und Phasen der Erholung abwechseln.

Fazit:

Elon Musk ist definitiv eine Persönlichkeit, die man kennen sollte. Mit seiner Einstellung wird er es noch weit bringen und ich bin mir sicher das er sein Versprechen, die Welt zu verändern, einhält.
Ich bin gespannt, was noch alles von diesem Mann kommen wird und welche Projekte er in Zukunft anpackt.

Kennt ihr Elon Musk ? Wenn ja, was fasziniert euch an ihm? Schreibt es mir in die Kommentare.

Ich hoffe, euch hat der Artikel gefallen, bis dahin euer Isaak 🙂

Bonus:

Hier noch eine kleine von mir erstellte Infografik zu Elon Musk und seinem Werdegang.

(Wer die Infografik verwenden möchte kann mir einfach eine Nachricht an Info@mind-update.de schicken, oder über meine Facebookpage unter Mind-Update).

Elon Musk 1

2

Buch Tipp:

Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie, von Ashlee Vance*.


Info:

Mit einem * markierte Links sind Partner-Links. Kostet euch nicht mehr als sonst, aber ich bekomme eine kleine Provision, mit der ihr mich und meine Arbeit unterstützt.

Quelle Beitragsbild:

Picture by Dan Taylor / Heisenberg Media – https://www.flickr.com/photos/88975472@N03/10611143395

 

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this page

2 Gedanken zu „Elon Musks Regeln für Erfolg (#2 Minds of Success)

  1. Toller Artikel!

    Als kleiner Tipp: lass das nächste Mal jemanden den Text Korrektur lesen..

    Beim kurzen Überfliegen bis zur fünften Regel habe ich bereits 10 Fehler gefunden..

    1. Hey Leo,

      danke für das Feedback. Mir ist bekannt das ich Probleme mit der Rechtschreibung habe. Ich arbeite bereits an dieser Schwäche und lasse die Artikel auch schon Korrektur lesen. Ich werde das aber noch weiter ausbauen und nun mehrmals, und von verschiedenen Personen, Korrektur lesen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.