Produktivität trotz moderner Medien.

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Produktivität
In unserer modernen Gesellschaft fällt es aufgrund vieler technischer Neuerungen wie dem Internet schwer, fokussiert und konzentriert zu sein. Doch nicht immer müssen diese Dinge schlecht sein und uns unseren Fokus rauben. Wenn wir das Internet richtig nutzen, kann es uns bei unserer Produktivität sogar unterstützen.
Darum soll es heute auch in diesem Artikel gehen.
Ich möchte euch einige Websites/Programme und Apps vorstellen, die euch bei eurer Produktivität unterstützen können. Ich selbst nutze sie alle.
1. Arbeitsintervalle setzen mit der Promodoro- Technick.
Die Pomodoro-Technik ist eine Methode aus dem Zeitmanagement, die von Francesco Cirillo in den 1980er erfunden wurde. Die Idee hinter diesem System ist, dass unsere geistige Aktivität besser aufrechterhalten werden kann, wenn wir regelmäßige Pausen machen. In der Pomodoro-Technik sind dies Zeitintervalle von 25 Minuten (Arbeitsintervall), 5 Minuten (kleine Pause) und 15 Minuten (große Pause).
Ich nutze dieses System so gut wie immer, sei es, dass ich einen Blog-Eintrag verfasse wie jetzt, oder dass ich etwas lernen möchte.

Bild

 
 

 

2. Spielend leicht Gewohnheiten etablieren mit Habitica.

Habitica ist ein Gewohnheitsbildendes Open-Source-Programm, das dein Leben wie ein Rollenspiel behandelt. Mithilfe von Habitica kannst du Gewohnheiten, To Dos und täglich anfallende Aufgaben tracken und dich nach ihrer Erfüllung belohnen lassen. Entweder mit Gegenständen, die deinen Spielcharakter weiterbringen, oder selbst erdachten Belohnungen wie beispielsweise, ein Video zuschauen.

Bild

 
 

 

3. Alles im Blick mit Momentum.

Momentum ersetzt deinen Tab-Bildschirm von Google Chrome mit einem wunderschön designeten neuen Tab-Bildschirm, mit dem du alles auf einen Blick hast.
Es werden dir das Wetter, deine To Dos, ein sich täglich änderndes Zitat mit Bild, deine wichtigsten Links sowie deine wichtigste Aufgabe des Tages angezeigt.
Ich kann mir mittlerweile gar keinen anderen Tab-Bildschirm mehr vorstellen.

Bild

 
 
 

 

4. Mit Pocket alle wichtigen Artikel auf einen Blick.

Pocket ist ein Programm, mit welchem ihr alle möglichen Artikel aus dem Internet herunterladen könnt, um diese später zu lesen. Dies können Blog-Artikel sein wie beispielsweise von meinem Blog, oder auch Nachrichten, was auch immer ihr später lesen möchtet. Pocket bereitet die Artikel dann so auf, dass nur der Text zu sehen ist und keine nervige Werbung oder sonstige störenden Elemente.
Wenn du dann zum Beispiel beim Arzt im Wartezimmer sitzt, kannst du einfach dein Handy herausholen und die zu vor gespeicherten Artikel lesen.

Bild

 
 

 

5. Pause machen mit Calm.

Calm ist ein Programm zum Pause Machen, Meditieren oder wie auch immer ihr das nennen wollt. Zur Auswahl stehen verschiedene Zeiten von 2 bis 20 Minuten, außerdem können verschiedene Klänge ausgewählt werden oder man verwendet eine geführte Meditation, bei der eine Frauenstimme Anweisungen gibt, die dich beim Entspannen unterstützen. Wer weder Klänge noch eine geführte Meditation will, kann einfach den Sound ausstellen und nur den Wecker benutzen.

Bild

 
 

 
Wenn ihr noch mehr Apps und Programme wie diese sehen wollt, schreibt mir in die Kommentare und ich werde nochmal ein paar heraussuchen und einen Artikel darüber schreiben. 🙂
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.